Was wie ein Traum klingt ist eine faszinierende Idee, deren Umsetzung 1995 von einer brasilianischen Hautärztin entwickelt und erfolgreich erprobt wurde. Mit einer Spritze wird das aus der Sojabohne gewonnene Naturpräparat Phosphatidylcholin (PPC) direkt in die unerwünschten Fettpolster injiziert.

Dieser Wirkstoff wird in gleicher Zusammensetzung im Körper produziert und erfüllt dort vielfältige Aufgaben, besonders im Fettstoffwechsel. Auch wird er seit vielen Jahren als Leberschutzpräparat verwendet und zur Verhütung von Fettgerinseln im Blut eingesetzt. 

Dank der Weiterentwicklung dieser Therapie von Dr. Franz Hasengschwandtner aus Österreich, der zu den erfahrensten Therapeuten auf diesem Gebiet in Europa gehört, und erfahrenen Ärzten des NETZWERK-Lipolyse ist es gelungen, heute schnellere und bessere Behandlungsergebnisse zu erzielen und die Therapie zu standardisieren. Bestimmte Fettpölsterchen sind weder durch Ernährungsumstellung, Diäten, noch durch gezielte Bewegungstherapie zu reduzieren.

Nach Einführung der Injektions-Lipolyse , auch als Fett-Weg-Spritze bezeichnet, im Jahre 2004 hat sich diese Behandlungsmethode zunehmend ausgebreitet und erfreut sich weiterer Beliebtheit. Es handelt sich um eine alternative Therapie, um ungewünschte Problemzonen zu behandeln. Der Trend geht weiterhin weg von den operativen Maßnahmen, wie Liposuktionen (Fettabsaugungen). 

Die Patientinnen und Patienten möchten risiko- und komplikationsarme Behandlungen; die Behandlungskosten sollen überschaubar sein. Nach Gründung der Internationalen Gesellschaft für Injektions-Lipolyse haben sich zudem die Therapien standardisiert und werden nach einem Behandlungsprotokoll durchgeführt.

Durch den Erfahrungsaustausch kann hierdurch auch die Sicherheit erhöht, und das Auftreten von Komplikationen weiter reduziert werden. Mittlerweise sind bereist etwa 1000 Ärztinnen und Ärzte Mitglied der Internationalen Gesellschaft für Injektions-Lipolyse. Auch an der Rezeptur zur Durchführung der Injektions-Lipolyse wird weiter gearbeitet. 

Ziel ist es, die Therapieergebnisse weiter zu verbessern. In den kommenden Jahren ist mit einer weiteren Verbesserung des Medikamentes und damit effektiveren Behandlung zu rechnen.Möglicherweise haben Sie von dieser neuartigen ästhetischen Behandlung bereits gehört oder gelesen. Die Fett-Weg-Spritze, in der Fachsprache auch als Injektions-Lipolyse bezeichnet, repräsentiert ein Verfahren, das vollkommen ohne chirurgische Einschnitte in die Haut auskommt. Wie der Name sagt, wird der Wirkstoff, bei dem es sich im Prinzip um eine natürlich vorkommende Substanz aus der Sojabohne handelt, einfach an die Stelle lästiger kleiner Fettdepots in den Bereich unter der Haut eingespritzt. Dort aktiviert der Wirkstoff den Stoffwechsel in den Fettzellen und baut Fettzellen ab. Sie können anschließend vom Körper auf natürlichem Wege vollständig aufgeschlossen, verstoffwechselt und ausgeschieden werden. In meiner Praxis zeigten sich schon viele Patientinnen und Patienten von dieser innovativen Therapie begeistert, die unschöne und hartnäckige Fettpölsterchen schmelzen oder sogar komplett verschwinden lässt.

Die Injektions-Lipolyse  ist kein neues Wundermittel zur Gewichtsabnahme. Mit dieser Therapie ist es jedoch möglich, gezielt das Fett in einzelnen Regionen abzuschmelzen und zu verstoffwechseln. 

Das Mittel wird mittels feinster Nadeln direkt in die betroffenen Bereiche injiziert, wodurch ein Abschmelzen der Fettzellen und ein gesteigerter Fettabbau angeregt werden. Das Fett wird dabei vom Körper auf natürlichem Wege und dauerhaft abgebaut. Der Körperumfang dieser Region verringert sich meßbar. Auch die Haut zieht sich aufgrund ihrer Elastizität zusammen und die von Experten entwickelte Injektionstechnik erzeugt zudem eine glatte, straffe Oberfläche.

Zu den am meisten behandelten Regionen gehören:

  • Bauch
  • LoveHandles (Hüfte)
  • Reiterhosen
  • Oberschenkelinnenseite
  • Knie
  • Rücken- und BH Polster
  • Doppelkinn und Hängebäkchen

Vereinbaren Sie noch heute einen Termin mit uns!

Wir beraten Sie gerne persönlich und ausführlich. Sagen Sie uns, wann Sie Zeit haben.
Wenn Sie noch für heute einen Termin vereinbaren möchten, rufen Sie uns bitte direkt an.

Sie erreichen uns: Montags bis Freitags von 09-18 Uhr und Samstags von 09-16 Uhr.