Bereits seit Jahren setze ich den Fokus auf eine sorgfältig ausgewählte kleine Zahl von anspruchsvollen Leistungen, für die ich meinen Patienten die verlässliche und vielfach erprobte Kompetenz sichere. Gerne können Sie mir dazu bei Interesse Ihre Fragen stellen – oder Sie kommen einfach einmal zu einer sympathischen und erstklassigen Beratung vorbei.

Ästhetische Behandlungen mit BOTOX™ und Hyaluronsäure

Gezielte ambulante Eingriffe gegen erste Fältchen oder schon etwas deutlicher ausgeprägte Falten zählen heutzutage zu den bewährten „klassischen Maßnahmen“, die Ihnen die moderne Plastisch-Ästhetische Chirurgie anbietet. Neben den mehr oder weniger starken Falten kann es im Bereich des Gesichts im Lauf der Zeit aber auch zu so genannten Volumenverlusten kommen. Sie treten bevorzugt an Wangen und Kinn auf und erwecken an der äußerlich sichtbaren Hautoberfläche den Eindruck, als ob das darunterliegende Gewebe eingefallen oder leicht geschrumpft wäre. Wenn Sie sich die schonende Korrektur solcher ästhetischer Phänomene im Gesicht wünschen, können Sie die profunden therapeutischen Konzepte in meiner Bad Cannstatter Privatpraxis finden. Neben der gezielten Unterspritzung von Mimikfalten mit dem Wirkstoff Botulinumtoxin und dem weltbekannten Präparat BOTOX® habe ich die Hyaluronsäure-Injektion im Programm, mit der man faltige oder eingefallene Hautareale gut unterfüttern, aufpolstern und modellieren kann. Speziell für die Volumentherapie von Gesichtszonen, die von Volumenverlusten betroffen sind, gibt es neue Filler-Präparate mit vernetzter Hyaluronsäure, die noch mehr Substanz und elastische Festigkeit in die Haut bringen kann.

Schlupflider ohne OP (SoftSurgery)

Neben der operativen Versorgung der Schlupflider mittels Skalpell bieten wir auch als sehr gute Alternative die SoftSurgery Methode (PlexR) an. Dieses Verfahren ist sehr gut geeignet für PatientInnen, die aus medizinischer Sicht nicht für eine operative Versorgung in Frage kommen oder die für sich die Operation grundsätzlich ablehnen. 80 % aller PatientInnen mit Schlupflidern (Blepharochalasis) lehnen für sich eine Operation in diesem Bereich grundsätzlich. Diesen PatientInnen kann sehr gut geholfen werden, da die Plasmabehandlung der Oberlider zu den minimal invasiven Verfahren gehört. Sie haben nicht die Risiken eines operativen Eingriffes mit überschießender Narbenbildung, Thrombose oder Lungenembolie. Es können unterschiedliche Formen der Oberlider therapiert werden.
Jede Behandlung ist individuell und muss auch entsprechend durchgeführt werden. In einem ausführlichen Aufklärungsgespräch berate ich Sie gerne über Notwendigkeit des Eingriffes, Vor- und Nachteile und begleite Sie natürlich auch nach dem Eingriff auf Ihrem Wege der Genesung.

Bitte beachten Sie, dass die Schlupflider ohne OP Methode (SoftSurgery) nur von Ärzten durchgeführt werden darf. Uns erreichen zunehmend Meldungen, daß Heilpraktiker oder Kosmetikerinnen diesen Eingriff anbieten und durchführen. Wir können nur vor einer derartigen Vorgehensweise warnen.

Wir bieten ebenso eine Sprechstunde für PatientInnen an, die bereits an den Schlupflidern voroperiert oder bei anderen Anbietern vorbehandelt sind. In jedem Falls können wir das Ergebnis korrigieren oder weiter verbessern.

Fadenlifting

Das Fadenlifting wird von uns seit längerem mit großem Erfolg durchgeführt. Die Ergebnisse sind je nach Verfahren zwischen 2 und 7 Jahre haltbar. Grob unterscheidet man das klassische Fadenlifting, das klassische pro Fadenlifting und das HappyLift (Premiumfadenlifting). Es gibt ein riesiges und unüberschaubares Angebot auf dem deutschen Markt. Die Behandlungen werden sowohl von HeilpraktikerInnen als auch Kosmetikerinnen angeboten. Allerdings distanzieren wir uns natürlich von derart durchgeführten Eingriffen, das sich natürlich eine medizinische Behandlungen vollends von diesen Anbietern  unterscheidet.


Wichtig ist die Aufklärung, Dokumentation, Fotodokumentation und Begleitung des PatientIn. Es kann eine gute bis sehr gute Verbesserung mit Straffung der Haut erreicht werden. Allerdings muss darauf hingewiesen werden, dass das Fadenlifting kein Facelift ersetzt. Die Ergebnisse sind nicht mit einem operativen Facelift zu vergleichen. Somit eignet sich das Fadenlifting für die PatientInnen, die die Operation ablehnen und eine sanfte und schonende Methode zur Straffung der Haut der Gesichtszüge wünschen.

Fettabsaugung

Mit dem operativen Verfahren der Fettabsaugung (Liposuktion) können unter der Haut gelegene Fettansammlungen an nahezu jeder Stelle des Körpers dauerhaft entfernt werden. Die Fettabsaugung ist aber kein Mittel zur Gewichtsabnahme und keine Methode zur Behandlung von Fettleibigkeit. Sie wird nur bei Fettverteilungsstörungen und zur Korrektur von Problemzonen eingesetzt, die durch Diät und Sport nicht zu beeinflussen sind. Eine Fettabsaugung ist unter bestimmten Voraussetzungen auch im Gesicht und am Hals möglich.

In der Regel übernimmt die Krankenkasse die Kosten der Behandlung und eventueller behandlungsbedürftiger Komplikationen nicht, daher sollte die Kostenfrage schon im Vorfeld mit Ihrem behandelnden Arzt/Ihrer Kasse geklärt werden.

Wie wird der Eingriff durchgeführt?
Je nach Methode und Umfang des Eingriffs erfolgt die Fettabsaugung in örtlicher Betäubung (Tumeszenz-Lokalanästhesie, meist in Kombination mit der Gabe eines Beruhigungsmittels) oder in Allgemeinanästhesie (Narkose), über die Sie ggf. gesondert aufgeklärt werden.

Die Methoden der Fettabsaugung
Am häufigsten wird der Eingriff mit der Tumeszenztechnik durchgeführt, zu der wir auch in Ihrem Fall raten. Es handelt sich hierbei um die Verwendung von Medikamenten (z.B. Betäubungsmitteln) außerhalb ihres Zulassungsbereiches (Off-Label-Use). Dies ist zulässig, sofern Sie nach eingehender Aufklärung der Verwendung zustimmen. Über mögliche Nebenwirkungen der bei Ihnen eingesetzten Medikamente wird Sie die Ärztin/der Arzt ausführlich informieren und aufklären.

Wir bieten Ihnen ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und informieren Sie ausführlich bei Ihrem Informationsgespräch.

FUE Haartransplantationen - Eigenhaarverpflanzung

Wir bieten im Ästhetik Center Premium die Haartransplantation in FUE Technik an. Es werden hierbei mittels feinster Bohrkanäle lediglich die einzelnen zu transplantierenden Haarfollikel entnommen, aufbereitet und anschließend verpflanzt. Mit dieser neuesten Technologie, die hauptsächlich in der Türkei in großen Zentren angeboten wird, haben Sie eine sehr schnelle Regenerationsphase, erholen sich somit erheblich schneller, haben weniger Schmerzen und Spannungsgefühl der Kopfhaut, ein geringeres Wundinfektionsrisiko und keine störende Narbenbildung am Hinterkopf wie bei der FUT Technik.

Im Gegensatz zur FUT-Methode werden bei der FUE-Technik mit einem speziellen Extraktionsgerät einzelne Haarfollikeleinheiten entnommen und transplantiert. Bei diesen Follikeleinheiten handelt es sich um die kleinstmögliche Haargruppe, die aus einem Haar bis zu vier Haaren besteht. Die Follikelentnahme erfolgt auf eine schonende Art und Weise durch ein Hohlnadel-Instrument, das statt großer Narben lediglich rötliche und unauffällige Punkte hinterlässt. Durch ständige Überarbeitung dieser innovativen Methode ist es heute sogar möglich, große Flächen mit bis zu 1.000 Follikel-Einheiten zu transplantieren oder die durch frühere Haartransplantationen entstandenen Narben mit verdeckenden Haaren zu versehen ( sac ekimi Stuttgart ).
Mehr Informationen unter: Haartransplantation

Vereinbaren Sie noch heute einen Termin mit uns!

Wir beraten Sie gerne persönlich und ausführlich. Sagen Sie uns, wann Sie Zeit haben.
Wenn Sie noch für heute einen Termin vereinbaren möchten, rufen Sie uns bitte direkt an.

Sie erreichen uns: Montags bis Freitags von 09-18 Uhr und Samstags von 09-16 Uhr.